0 0
Gebackene Kuchenlollies zu Halloween

Teile es auf Deinen sozialen Netzwerken:

Oder Du kannst einfach diese URL kopieren und teilen

Gebackene Kuchenlollies zu Halloween

  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Ei und Zucker gut schaumig schlagen, weiche Margarine und Lebensmittelfarbe unterheben. Alle trockenen Zutaten mischen und dann schnell unter die Masse heben.

Für die Kuchenlollies braucht man ein spezielles Backblech und die Holzstäbchen oder Stiele. (In diversen Shops unter Cakepop- oder Kuchenlollies zu finden) Damit den Kuchen ca. 15 Minuten bei 175 Grad Ober/Unterhitze abbacken und dann auskühlen lassen. Dann die Stäbchen vorsichtig einschieben, und aufpassen das sie nicht an einer Stelle herausschauen. Also gerade schieben!

In der Zwischenzeit im Wasserbad die Kuchenglasur schmelzen und dann den Kuchen glasieren. Manchmal bricht der Kuchen dann. Dann habe ich den Stiel bevor das Stück ganz auseinander gebrochen ist schnell herausgezogen und den Lollie erstmal ohne Stiel hart werden lassen. Die Stiele kann man auch später noch einstecken. Dann nach dem Abkühlen der Glasur (Am Besten man legt die Lollies auf ein Stück ausgelegte Alufolie. Dann lassen sie sich hinterher leicht lösen) müssen sie nur noch nach Belieben verziert werden. Will mann gehackte Nüsse oder Streusel drauf streuen, sollte man das vor dem Auskühlen der Schokolade tun.

Ilona Mura

vorheriger
Oreokeks Cremekuchen
nächster
Vanillekipferl – ganz klassisch

Deinen Kommentar hinzufügen


*