0 0
Himbeercakepops mit Yoghurtüberzug

Teile es auf Deinen sozialen Netzwerken:

Oder Du kannst einfach diese URL kopieren und teilen

Himbeercakepops mit Yoghurtüberzug

  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Eier, Zucker und Butter schaumig schlagen. Den Rest der Zutaten unterrühren und 45-50 Minuten bei 175 Grad abgedeckt Backen und dann auskühlen lassen. Dann die Rinde abschneiden und den weichen Kuchenteig kleinkrümeln.

Dann die Creme zubereiten.
Die Frostingcreme:
225 g Frischkäse
1 Tasse weiche Butter
1 TL Vanillearoma
250 g Puderzucker (Das Ursprungsrezept sieht 6! Tassen vor)
Rosa Speisefarbe

Alles mit einem Mixer oder einer Küchenmaschine cremig schlagen.

Einen Teil der Creme unter die Küchenkrümel mischen bis ein fester, aber formbarer Teig entsteht. Kugeln abtrennen und ggf. mit Puderzucker einrollen, damit der Teig nicht in den Formen kleben bleibt.

Dann die Pops mindestens 20 Minuten richtig kalt stellen. Die Gefriertruhe ist da ein sehr guter Helfer! Dann einzeln die Stiele kurz in die Glasur tauchen und dann in den Pop stecken. Ich habe sie dann mit den Stielen noch mal in die Truhe getan und dann einzeln zum Weiterverarbeiten herausgeholt.

Ich habe eine Yoghurtglasur und eine bunte Vanilleglasur genommen und diese mit Palmin flüssiger gemacht.

Ilona Mura

vorheriger
Waffelrezept
nächster
Erdbeereis mit Waldmeister und Balsamico

Deinen Kommentar hinzufügen


*