0 0
Indische Milchbällchen (Gulab Jamun)

Teile es auf Deinen sozialen Netzwerken:

Oder Du kannst einfach diese URL kopieren und teilen

Zutaten

250 ml Milch
1 grüne Kardamomkapsel
170g Magermilchpulver
50g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Ghee Ghee ist geklärte Butter und wird häufig in der indischen Küche verwendet.
zum Frittieren Speiseöl

Indische Milchbällchen (Gulab Jamun)

  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Indische Milchbällchen (Gulab Jamun) sind nicht schwer herzustellen. Die einzige wirklich exotische Zutat ist das Milchpulver. Welches ihr inzwischen auch gut im Netz bestellen könnt.

Die Milchbällchen schmecken sehr milchig und sind, sofern ihr sie mit Sirup tränkt auch recht süß. Aber das ist gerade das Besondere an dieser Nachspeise.

Milchbällchen1

Viel Spaß beim Nachmachen!

Schritte

1
Erledigt

In einem Topf die Kardamomkapsel und die Milch erhitzen. Milchpulver, Mehl, Backpulver und das Ghee (Butter) dazufügen und alles zu einem glatten Teig rühren. Daraus dann ca. 2 cm große Bällchen formen.

2
Erledigt

Das Öl zum Frittieren erhitzen und die Bällchen in dem heißen Fett ausbacken, bis sie goldbraun sind. Dann auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

3
Erledigt

Optional

Ursprünglich werden die Bällchen mit einem Sirup getränkt und dann gegessen. Wer mag kann Zucker und Rosenwasser zusammen aufkochen bis sich der Zucker gelöst hat und dann die Bällchen darin tränken. Wer kein Rosenwasser mag, kann auch normales Zuckerwasser nehmen.

Und wem das alles zu klebrig ist, nimmt Fruchtmus dabei. Oder Marmelade.

Ilona Mura

vorheriger
Rhabarberkompott
nächster
Oreo-Karamellkekstarte

Ein Kommentar Kommentare ausblenden

Deinen Kommentar hinzufügen


*