0 1
Karamelltorte

Teile es auf Deinen sozialen Netzwerken:

Oder Du kannst einfach diese URL kopieren und teilen

Zutaten

Teig
5 Eier
200g Butter
125g Speisestärke
125g Mehl
1 TL Backpulver
3 EL Backkakao
1/2 TL oder 1/2 Schote Vanille
1/2 Portion Karamellsauce I
Creme
1/2 Portion Karamellsauce I
1 Tütchen für 500ml Wasser Creme Formidable
250g Butter
500ml Wasser
Karamellsauce I
125g Zucker
50g Butter
50ml Sahne
Karamellsauce II
125g Zucker
25g Butter
25g Sahne
Ausserdem
ca. 1/2 Glas Karamellgebäckcreme
3-5 EL bei Bedarf Walnusslikör

Karamelltorte

  • Mittel

Zutaten

  • Teig

  • Creme

  • Karamellsauce I

  • Karamellsauce II

  • Ausserdem

Anleitung

Den Backofen heizt ihr auf 180° Ober/Unterhitze auf. Außerdem fettet ihr ein – drei 26er Springform(en) ein.

Als Erstes stellt ihr die Karamellsauce I her. Dazu lasst ihr den Zucker karamellisieren bis er Honigfarben ist. Bei der ersten Rauchentwicklung gebt ihr dann sofort erst die Butter (Achtung, es schäumt und der Topf sollte groß genug sein!) und danach die Sahne hinzu. Wer ein Zuckerthermometer hat, lässt den Zucker bis auf 173 Grad erhitzen und gibt dann die weiteren Zutaten hinzu. Es entsteht ein schöner, brauner Karamell. Die Sauce lasst ihr dann ca. 2 Min dicklich einkochen und stellt sie dann vom Herd, damit sie abkühlen kann.

Achtung!
Bei der Herstellung von Karamell immer am Topf stehen bleiben. Das Karamell muss zur richtigen Zeit vom Herd genommen werden und verbrennt innerhalb von Sekunden und wird bitter.

Nun stellt ihr den Teig her. Dazu verrührt ihr Eier, Zucker und Butter bis sie schaumig sind. Mehl, Speisestärke und Backpulver gut vermischen und nach und nach einrieseln lassen. Dann teilt ihr den Teig auf drei Portionen auf.

Schokoboden
In die eine Portion Teif rührt ihr die 3 EL Backkakao

Karamellboden
In die zweite Portion Teig rührt ihr eine halbe Portion Karamellsauce I

Vanilleboden
In die dritte Portion Teig gebt ihr den halben EL Vanille.

Die einzelnen Böden werden dann ca. 20 Minuten abgebacken.

Sind diese ausgekühlt kommt die Füllung dran. Creme Formidable könnt ihr in übrigens hier bestellen.
Die Creme bereitet ihr mit der Butter, dem Wasser und der zweiten Hälfte der Karamellsauce I zu.

Den Schokoboden könnt ihr bei Bedarf mit Likör tränken. Ich habe dafür Walnusslikör verwendet. Dann streicht ihr den Schokoboden mit der Karamellgebäckcreme ein. Diese gibt es z.B. bei Real zu kaufen. Nun muss ein Tortenring um den Boden. 1/3 der Creme Fomidable wird nun auf den Boden verteilt. Dann legt ihr den Karamellboden auf und verteilt das zweite Drittel darauf. zum Schluss gebt ihr den Vanilleboden obenauf und verteilt den Rest Creme. Der Kuchen muss dann gut durchgekühlt werden. (Ich hatte ihn über Nacht im Kühlschrank) Die Creme wird dann wunderbar fest.

Dann bereitet ihr die Karamellsauce II wie oben zu. Es sind nur die Mengenangaben etwas anders. Wenn sie nicht mehr kocht, kann sie Löffelweise auf den kalten Kuchen verteilt werden.

Ilona Mura

vorheriger
Mini Waffelküchlein
nächster
Mohn Whookie mit Lemon Curd

Deinen Kommentar hinzufügen

*