0 0
Omas gedeckter Apfelkuchen

Teile es auf Deinen sozialen Netzwerken:

Oder Du kannst einfach diese URL kopieren und teilen

Zutaten

500g Mehl
250g Zucker
250g Margarine
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
3-4 Äpfel Ich nehme Elstar
ca. 1/2 TL Zimt
nach Belieben Puderzucker

Omas gedeckter Apfelkuchen

  • Portionen 12
  • Einfach

Zutaten

Anleitung

Schritte

1
Erledigt

Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen (gibt es extra auch in rund zu kaufen) oder einfetten und mit Mehl ausstäuben.
Alle Zutaten, außer Äpfel und Zimt, zu einem Mürbeteig verkneten. 2/3 des Mürbeteigs für den Boden in die Springform geben und leicht andrücken, ruhig ein wenig Rand hochstehen lassen.

2
Erledigt

Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Apfelspalten auf dem Boden verteilen, leicht andrücken. Wenn der Boden mit Apfelspalten bedeckt ist, den Zimt darüber streuen.

3
Erledigt

Den restlichen Teig als dünne Decke über die Äpfel legen. Hier nehme ich immer ein bisschen Teig, drücke ihn mit den Händen leicht flach und lege ihn auf die Äpfel. Die Teigdecke dann auch wieder leicht andrücken.

4
Erledigt

Den Kuchen bei 180° Umluft ca. 30 Minuten backen.
Nach dem Abkühlen kann, je nach Geschmack, noch Zuckerguss auf den Kuchen gegeben werden.

vorheriger
Shortbread
nächster
Zimtschnecken mit Frischkäsefrosting

Ein Kommentar Kommentare ausblenden

Willkommen Maximiliane. Und so ein schönes Rezept hast du gleich mitgebracht.
Ganz besonders gut gefällt mir auch die Gliederung des Rezeptes.
Das Rezept geht natürlich auch an Ilona, denn das ist ja auch Teil des neuen Blogkonzepts.

Freue mich schon auf Weitere.

Deinen Kommentar hinzufügen

*