0 0
Pfirsich-Maracuja Törtchen

Teile es auf Deinen sozialen Netzwerken:

Oder Du kannst einfach diese URL kopieren und teilen

Zutaten

Bisquit
3 Eier
80g Zucker
50g Mehl
50g Speisestärke
12g Puddingpulver Vanille
1/2 TL Backpulver
Cremefüllung
500ml Sahne
1 Packung Sahnestand Pfirsich-Maracuja
nach Bedarf Pfirsiche aus der Dose
Creme zum Verzieren
1 Packung Tortencremepulver
Lebensmittelfarbe

Pfirsich-Maracuja Törtchen

  • Mittel

Zutaten

  • Bisquit

  • Cremefüllung

  • Creme zum Verzieren

Anleitung

Den Ofen auf 175 Grad Umluft aufheizen. Für den Teig die Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen. Zucker nach und nach einrieseln lassen und zu einer glänzenden, festen Masse rühren. Danach kurz auf niedriger Stufe die Eigelbe unterrühren. Das Mehl mit Speisestärke, dem Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen und darüber sieben. Alles vorsichtig kurz unterrühren.
Biskuitmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform  (18cm) geben und glatt streichen.
Den Kuchen dann ca. 45 Minuten backen. Wichtig ist es die Garprobe zu machen.

Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, beliebig oft durchschneiden.

Dann die Sahne und den Sahnestand laut Anleitung zubereiten. Ich habe unter einen Teil noch etwas Lebensmittelfarbe gerührt, um Farbunterschiede in den Schichten zu haben. Die Pfirsiche klein schneiden. Dann die Böden damit bestreichen und belegen und die Torte aufbauen. Am Ende habe ich mit dem Rest der Creme die Torte eingestrichen und über Nacht kalt gestellt.

Am nächsten Tag habe ich dann die Tortencreme mit Milch zubereitet, teilweise gefärbt und die Torte damit eingedeckt. Erst mit der weißen Creme. Dann in der Mitte des Randes mit einem hellen Farbton und unten dann mit einem kräftigeren Farbton, so dass ein kleiner Farbverlauf zu sehen ist.

Dann habe ich drei Spritztüten mit den jeweiligen Tüllen mit entsprechend gefärbter Creme gefüllt und das Dekorieren begonnen.

Ilona Mura

vorheriger
Schoko-Karamellkuchen im Glas
nächster
Haferflockenshortbread

Deinen Kommentar hinzufügen

*