0 0
Spritzgebäck – die Nuss-Version

Teile es auf Deinen sozialen Netzwerken:

Oder Du kannst einfach diese URL kopieren und teilen

Zutaten

250 g Butter
250 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
2 Eier
250 g gemahlene Haselnüsse
500 g Weizenmehl
1 Pk. Backpulver

Spritzgebäck – die Nuss-Version

  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Schritte

1
Erledigt

Die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Anschließend nacheinander die Eier unterrühren.

2
Erledigt

Mehl, gemahlene Haselnüsse und Backpulver mischen und nach und nach zur Buttermischung geben, zu einem festen Teig verkneten.

3
Erledigt

Den fertigen Teig in Frischhaltefolie einschlagen und eine halbe Stunde kalt stellen.

4
Erledigt

Backbleche mit Backpapier belegen und bereitstellen, Backofen auf 185 °C Umluft vorheizen.

5
Erledigt

Nun kann der Teig durch einen Fleischwolf mit Spritzgebäckaufsatz gedrückt werden und in Stücke von beliebiger Länge geteilt werden. Je nach Wunsch können beispielsweise auch Kringel oder "Schlangen" gelegt werden.

6
Erledigt

Das Spritzgebäck ca. 12 Minuten backen, auf jeden Fall aber zwischendurch nach der "Bräunung" schauen). Nach ein, zwei Blechen hat man dann die genaue Zeit herausgefunden - die variiert von Backofen zu Backofen.

7
Erledigt

Nach dem Backen das Backpapier auf einen Rost oder ein Gitter ziehen und das Spritzgebäck gut auskühlen lassen.
Anschließend kann man dann, je nach Geschmack, mit dem Verzieren loslegen und das Spritzgebäck zum Beispiel in Kuvertüre tunken und mit Zuckerstreuseln bestreuen.

vorheriger
Spritzgebäck – die Schoki-Version

Deinen Kommentar hinzufügen


*