Oreo Donuts im Miniformat

Schneller weg als man „Mhmm sind die Lecker“ sagen kann.

Donutoreo2

Die letzten Wochen waren ganz schön mit vielen Terminen gespickt. Und auch die nächste Woche wird noch etwas straff. Der Herbst hat Einzug gefunden und auch wenn er noch nicht vollends da ist, so bekommt man langsam wieder Lust auf den warmen Kamin, Kürbisse, heißen Tee und ein gutes Buch auf der Couch. Und ein bisschen Ruhe und Gemütlichkeit. Dazu passen natürlich die leckersten Minidonuts der Welt. Das Ursprungsrezept habe ich auf Chefkoch.de gefunden. Aber wie immer habe ich es abgewandelt.

Alles was ihr dazu benötigt ist ein Minidonutmaker. Den gibts entweder im Küchenfachhandel oder beim großen Onlinehändler mit A. Und wenn ihr den nicht zur Hand habt, nehmt ihr einfach Minimuffinförmchen und backt Minimuffins daraus. Da müsst ihr nur die Backzeiten auf ca 15 Minuten bei 175 Grad Ober/Unterhitze erhöhen.  Die Glasur habe ich kurzerhand mit einigen Tropfen Heidelbeeraroma verfeinert.

Leider waren die Donuts ratzefatz schnell weg. Ich konnte sie gerade noch fotografieren, bevor mir die kleinen und großen Hände sie vom Teller geraubt haben.

[su_service title=“Hier geht es zum Rezept“ icon=“icon: spoon“ icon_color=“#8eddcf“]
[su_posts id=“5536″ posts_per_page=“1″ post_type=“osetin_recipe“ tax_operator=“0″ order=“desc“]
[/su_service]

Dazu gabs einfach nur aromatisiertes Sprudelwasser. Einfach eine Scheibe Apfel und ein paar Blättchen Erdbeerminze mit hineingegeben.- Sehr erfrischend.

Donutoreo1

 

Ilona Mura

Add Your Comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.