0 0
Fruchtleder

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

200-350g Tk Früchte euer Wahl
ggf. 2-3 EL Vanillesirup Kann man prima selber machen, schaut doch mal hier auf dem Blog nach dem Rezept.
oder 1-3 EL Zucker

Fruchtleder

  • Medium

Ingredients

Directions

Share

Die Früchte lasst ihr tauen (Natürlich gehen auch frische Früchte) und püriert sie dann mit dem Sirup oder dem Zucker ganz fein.

Den Süßungsgrad müsst ihr selbst bestimmen. Denkt nur dran, dass beim Dehydrieren auch die Süße etwas zunimmt. Grundsätzlich würde ich bei Beeren wie Himbeeren oder Brombeeren etwas mehr Zucker beigeben

Den Ofen heizt ihr auf 80 Grad O/U auf. Das Püree streicht ihr gleichmäßig (Das ist wichtig, sonst habt ihr am Ende eine Stelle trocken und die andere noch ganz matschig) entweder auf eine Silikonmatte oder auf Backpapier. Beides natürlich auf einem Backblech liegend.

Nun kommt das Ganze für 2-4 h in den Ofen. Habt ihr mehr Früchte genommen und ist die Schicht dicker, weil ihr ein kleines Backblech genommen habt, erhöht sich die Trocknungszeit. Das Fruchtleder muss leicht feucht und darf noch etwas klebrig sein. Es muss sich aber vom Papier oder der Matte lösen.

Dann könnt ihr das Leder mit der Schere in Streifen schneiden. Da es leicht klebt, habe ich zum Trennen Backpapier benutzt und das Leder darin eingerollt.

Für mein Heidelbeer-Vanille Fruchtleder habe ich 200g Heidelbeeren und 3 EL Vanillesirup genommen. Trocknungszeit 2,5 h.

Für das Aprikosenfruchtleder habe ich 350g Früchte und 2 EL Zucker genommen. Trocknungszeit 4-5h, da die Menge höher war. (Meine waren 6 drin und stellenweise hart. Das hat dem Geschmack zwar nichts gemacht, aber gedacht war es anders.)

Ilona Mura

previous
Vanillesirup
next
Schoko-Karamellkuchen im Glas
previous
Vanillesirup
next
Schoko-Karamellkuchen im Glas

Add Your Comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.