0 0
Teepralinen

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Schokohüllen
alternativ auch gekaufte Schokoladenhohlkörper Vollmilchkuvertüre
Creme
50ml Sahne
100g weiße Schokolade
2 TL Schwarzteemischung Kashmir Kali-Khawa
1 Msp Zimt
Heidelbeerfüllung
150g Puderzucker
5g (ca. 2 TL) Heidelbeerpulver
3 EL Sahne

Teepralinen

  • Medium

Ingredients

  • Schokohüllen

  • Creme

  • Heidelbeerfüllung

Directions

Share

Außerdem benötigt ihr, falls ihr die Hohlkörper selbst macht, eine Form und einen Pinsel. Die Schokolade lasst ihr im Wasserbad schmelzen und pinselt nur die Wände der Formen mit einem lebensmitteltauglichen Pinsel ein. Das wiederholt ihr noch einmal, wenn die erste Schicht fest geworden ist. Die Hohlkörper habe ich dann erst einmal in der Silikonform gelassen.

IMG_8964

Für die Heidelbeerfüllung mischt ihr Puderzucker, Heidelbeerpulver und die Sahne und knetet das zu einem Teig. Davon füllt ihr jeweils ein kleines bisschen in die Pralinenkörper ein und drückt die Masse unten fest.

Für die Creme erhitzt ihr die Sahne und gebt den Tee mit hinein und lasst ihn 4 Minuten ziehen. Dann seiht ihr die Sahne gut ab, damit keine Teestückchen mehr darin sind. Nun hackt ihr die weiße Schokolade klein und gebt sie zur warmen Sahne und rührt, bis alles geschmolzen ist. Dann gebt ihr noch die Msp Zimt dazu. Nun muss die Creme kalt werden und danach mit dem Mixer einmal aufgeschlagen werden, damit ihr sie dann in eine Spritztüte füllen und in die Formen spritzen könnt. Dann stellt ihr die ganze Form mit den fertigen Pralinen in den Kühlschrank, damit sie fest werden. Erst dann würde ich sie herausdrücken.

Die Pralinen halten sich wegen der ungekochten Sahne in der Heidelbeerfüllung nur wenige Tage im Kühlschrank.

Ilona Mura

previous
Schokocupcakes
next
Kürbissirup
previous
Schokocupcakes
next
Kürbissirup

Add Your Comment

*