0 0
Frosting mit weißer Schokolade

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

170g Butter, weich
250g Puderzucker
100g weiße Kuvertüre
2-3 EL Milch
Vanille

Frosting mit weißer Schokolade

  • Medium

Ingredients

Directions

Share

Die Kuvertüre muss zuerst geschmolzen werden. Man nimmt ein etwas über 40 Grad warmes Wasserbad und hat Geduld bis alles geschmolzen ist. Warten bis es abgekühlt ist muss man eh. Das ist sehr wichtig, sonst schmilzt die Butter und das Frosting wird dünn, außerdem bildet die Schokolade sonst Kristalle!

Die Butter sollte in der Küchenmaschine schaumig geschlagen werden. Man erkennt das daran, dass die Butter weiss wird. Dann kommen dazu 2-3 EL Milch. Auch die Milch sollte unbedingt Zimmertemperatur haben, sonst flockt die Butter aus! Ich würde erst einmal mit 1-2 EL beginnen. Die Konsistenz der Masse sollte nicht zu dünn sein. Eher cremig bleiben. Die Küchenmaschine bleibt eigentlich immer auf niedriger bis mittlerer Geschwindigkeit an.

Dann kommt das Aroma dazu und dann der Puderzucker. Den würde ich vielleicht nicht auf einmal dazugeben. Wenn die Konsistenz der Masse so ist, dass sich Spitzen bilden, ist sie perfekt. Das kann auch schon sein bevor der gesamte Zucker drunter gemischt ist. Außerdem wird es dann nicht so süß.

Und dann ab damit in die Spritztülle. Ich habe eine Sterntülle 14mm genommen. Damit bekommt man diese schönen großen Bahnen hin. Wie alle Frostings kann es wohl auch eingefroren werden. Hab ich auch gemacht mit dem Rest. Aber leider habe ich noch keine Erfahrung damit gemacht, wie es ist, wenn es wieder aufgetaut ist. Ich bin da auch eher skeptisch, aber das wird sich zeigen.

Viel Spaß beim nachmachen!

Ilona Mura

previous
Schichtnachtisch
next
Schneller Mandelblechkuchen
previous
Schichtnachtisch
next
Schneller Mandelblechkuchen

Add Your Comment

*