0 0
Haferflockenshortbread

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

200g Butter
100g Zucker
200g Mehl
100g Haferflocken zart, gemahlen
1 Prise Salz
1/2 TL Vanille

Haferflockenshortbread

  • Medium

Ingredients

Directions

Share

Das Rezept ergibt etc. 32 Teile.

Zu erst solltet ihr die Haferflocken fein mahlen. Ich habe das in meinem Thermomix gemacht. Es geht sicherlich aber auch mit einem Mixer. Habt ihr kein Küchengerät zur Hand, das das kann, könnt ihr auch normales Mehl nehmen. Es fehlt dann nur dieser typische Haferflockengeschmack.

Den Ofen heizt ihr auf 175 Grad Ober/Unterhitze auf.

Die zimmerwarme Butter und den Zucker schlagt ihr schaumig. Die restlichen Zutaten mischt ihr und gebt sie dann unter die Butter/Zuckermasse und knetet das Ganze schnell und zügig durch, bis es ein Teig ist. Dann formt ihr 4 Kugeln. Eine hat dabei ca. 150 Gramm.

Diese drückt ihr Platt und formt einen Kreis, der ca. 1 cm hoch sein sollte. Dann ritzt ihr mit einem Messer die „Kuchenstücke“ ein und stecht mit einem Pikser ein Muster in den Teig. Diesen Kreis legt ihr dann auf ein Backblech. Das macht ihr mit den anderen Dreien auch so.

Dann kommt alles für 15-25 Minuten in den Ofen. Ja, das ist eine lange Spanne. Aber ich habe festgestellt, das es wirklich extrem unterschiedlich ist. Das Shortbread sollte leicht braun, aber nicht zu dunkel sein.

Achtung, wenn ihr es aus dem Ofen holt, wird es noch sehr, sehr weich sein. Also lasst es am Besten auf dem Blech komplett auskühlen, bevor ihr es hoch hebt.

Ilona Mura

previous
Pfirsich-Maracuja Törtchen
next
Chinesische Mondkuchen
previous
Pfirsich-Maracuja Törtchen
next
Chinesische Mondkuchen

Add Your Comment

*