0 0
Apfelkuchen mit Haselnuss-Haferkruste

Teile es auf Deinen sozialen Netzwerken:

Oder Du kannst einfach diese URL kopieren und teilen

Zutaten

Teig
2 Eier
100g Zucker
125g Mehl
100g Margarine oder Butter
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 TL Vanila
1-2 grosse Äpfel
Haferkruste
3-4 EL Haferflocken
1-3 EL Zucker
1-2 EL Haselnüsse, gemahlen
2 EL Margarine oder Butter, flüssig

Apfelkuchen mit Haselnuss-Haferkruste

  • Mittel

Zutaten

  • Teig

  • Haferkruste

Anleitung

Der Teig reicht für eine kleine 20er Springform. Für eine 26er einfach die doppelte Menge machen.

Den Ofen auf 180° Ober/Unterhitze aufheizen.

Eier und Zucker sehr schaumig schlagen, dann die weiche Butter/Margarine unterschlagen. Die restlichen Zutaten bis auf die Äpfel mischen und ebenfalls unter den Teig schlagen. Der Teig soll schön fluffig sein. Am Besten funktioniert das mit einer Küchenmaschine. Dann den Teig in die gefettete Form geben.

Den Apfel/die Äpfel in kleine Stücke schneiden und über den Teig verteilen.

Aus den Zutaten für die Hafer-Nusskruste eine krümelige Masse rühren und über die Äpfel verteilen. Der Kuchen muss je nach Größe 30-45 Minuten backen. Dabei immer mal wieder auf die Kruste schauen und ggf. abdecken, da diese leicht dunkel wird. Bitte am Ende immer den Gartest machen, damit die Kaffeetafel nicht leer bleiben muss. 😉

Der Kuchen ist wirklich schnell gemacht und auch nicht kompliziert. Frisch aus dem Ofen schmeckt er natürlich am Besten.

Ilona Mura

vorheriger
Ganachetörtchen!
nächster
KüsschenGanache

Deinen Kommentar hinzufügen

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.