0 0
Baumkuchenspitzen – sehr aufwendig

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Baumkuchenspitzen – sehr aufwendig

  • Hard

Ingredients

Directions

Share

Butter, Eier und Zucker schaumig rühren, dann nach und nach alle anderen Zutaten hinzufügen.

Den Kuchen schichtweise bei nicht zu hoher Temperatur in einer viereckigen oder rechteckigen Kuchenform (Ich nehme immer Auflaufformen) abbacken. Wenn die nächste Schicht Teig aufgetragen wird, muss das Ganze schnell gehen. Das beste Ergebnis wird bei einem Grillofen erzielt, da nur die oberste Schicht abgebacken wird. Dann sollte man jedoch bei jeder Schicht dabei stehen bleiben, da es schnell verbrennen kann. Keine Umluft nutzen, da sonst die unteren Schichten hart und braun werden! Zum Schluß alles abkühlen lassen und sofort in kleine Dreiecke schneiden.

Dann kann man sie mit Kuvertüre glasieren.

Ca. 180°, jede Schicht braucht je nach Dicke zwischen 10 und 20 Minuten. Die Schichten sollten hellbraun sein, denn dadurch ensteht hinterher das Baummuster.

Abwandlungen und Geheimtipps
Ich nehme anstatt Kuvertüre immer dunkle Schokokuchenglasur – mhhmm lecker!

Ilona Mura

previous
Vanillekipferl – ganz klassisch
next
Schneeflöckchen – zergehen auf der Zunge
previous
Vanillekipferl – ganz klassisch
next
Schneeflöckchen – zergehen auf der Zunge

Add Your Comment

*